Bildbearbeitung von „Kuss im Nebel“

Meistens nehme ich nur Anpassungen der RAW-Dateien in Adobe Lightroom vor, gelegentlich bearbeite ich Bilder allerdings auch im etwas größeren Umfang. Manchmal würde ein Foto gut aussehen, wenn da nicht diese störenden Elemente wären. So geschehen ist es bei meinem Foto „Kuss im Nebel“, das ich bei der Kunst- und Kulturveranstaltung „Höhenrausch.2“ in Linz aufgenommen habe und das mir mittlerweile sehr gut gefällt.

Bildbearbeitung „Kuss im Nebel“

Das originale Foto ist alles andere als berauschend, wie man auf der rechten Seite leicht erkennen kann. Der düstere Nebel zerstört jeglichen Kontrast und die vielen Besucher wirken sehr störend. Im ersten Schritt mussten in Adobe Photoshop mit dem Kopierstempel sowie dem Reparaturpinsel in Handarbeit die übrigen Besucher entfernt werden. Anschließend störte mich noch die Tasche, die sich genau zwischen dem Paar befand. Nachdem die störenden Elemente entfernt und Belichtung, Kontrast, etc. angepasst wurden, wollte ich dem Foto noch ein etwas „analogeres“ Aussehen verpassen. Dazu habe ich die Filter der Perfect Photo Suite von onOne Software verwendet. Das sehr großzügig hinzugefügte Bildrauschen sah in diesem Fall passend aus und nimmt der Nebelfläche die Eintönigkeit. Abschließend habe ich das Bild noch mit dem schwarzen Rahmen versehen. Normalerweise bin ich kein Freund von Rahmen um digitale Fotos, aber in diesem Fall hat es mir so einfach besser gefallen.